Lebensmittelmotten in der Küche bekämpfen: Die besten Tipps

Lebensmittelmotten sind keine beliebten Gäste im eigenen Haushalt, dennoch finden sie immer wieder Ihren Weg in Vorrats- und Küchenschränke. Wir verraten Ihnen die drei besten Methoden um Lebensmittelmotten schnell wieder loszuwerden.

von Julia

Lebensmittelmotten nisten sich bevorzugt in Vorräten ein, welche in dunklen Ecken gelagert werden. Hier können Sie sich ungestört vermehren. [Foto: Vchal/ istockphoto.com]

Falter und Larven der Lebensmittelmotte rechtzeitig erkennen

Motten kommen artenreich in der Natur vor und zählen zur Familie der Schmetterlinge. In der Nähe des Menschen finden sie ideale Bedingungen vor: Genug Nahrung, Schutz vor Feinden und angenehme Temperaturen. Als “Lebensmittelmotte” werden verschiedene Arten bezeichnet, die ihre Eier in Nahrungsvorräte ablegen. 

Die drei häufigsten Arten der Lebensmittelmotten:

1. Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)
    plodia-interpunctella
    Dörrobstmotten sind eine weit verbreitete Lebensmittelmottenart in privaten Haushälten. Falter der Dörrobstmotte werden 8 bis 10 mm lang, haben eine Flügelspannweite von 20 mm, und eine grau-braune Färbung. [Foto: T. Klejdysz / Shutterstock.com] 

     

    2. Mehlmotte (Ephestia kuehniella)

    mehlmotte-ephestia-kuehniellaMehlmotten sind leicht an ihrer silbrig-braunen Färbung zu erkennen. Falter der Mehlmotte werden 11 bis 14 mm lang, ihre Flügelspannweite reicht bis zu 25 mm. [Foto: J.Peter / Shutterstock.com]

     

    3. Mehlzünsler (Pyralis farinalis)

    mehlzünsler-pyralis-farinalisMehlzünsler haben eine prägnante gelb-braune Maserung und treten häufig in Getreidelagern sowie Bäckereien auf. Mit einer Länge von 8 bis 14 mm und einer Flügelspannweite bis 30 mm gehören Sie zu den größeren Exemplaren der Lebensmittelmotten. [Foto: D.Vieru / Shutterstock.com]

    Der Lebenszyklus von Lebensmittelmotten: Eier, Larven, Puppen, Falter

    Einen Mottenbefall macht sich meist erst bei dem Aufkommen der Falter bemerkbar. Ausgewachsene Lebensmittelmotten sind nachtaktiv und schwärmen im Dunkeln durch Vorratskammern um mehrere hundert Eier in offenen Lebensmittelverpackungen abzulegen. Mehl, Gewürze und Haferflocken dienen als ideale Nahrungsquelle für junge Mottenlarven welche aus ihren Eiern schlüpfen. 

    Ist ein Befall mit Lebensmittelmotten bereits weiter vorangeschritten erkennt man ihn besonders an den nestartigen Gespinsten, in denen sich die Larven verpuppen. Je nach Temperatur und Nahrungsangebot dauert die Umwandlung der Larven in ausgewachsene Mottenfalter 30 Tage bis 9 Wochen. Hiernach beginnt der Zyklus von vorne, die erwachsenen Faltern legen wieder Eier ab aus denen dann die nächste Generation der Lebensmittelmotten schlüpft. 

    larven-lebensmittelmottenLebensmittelmottenlarven haben sich in einer Müslipackung verbreitet, charakteristisch für einen Befall sind die weißen gespinste der Larven mit hellem Körper und dunklem Kopf. [Foto: JSep / Shutterstock.com]

    Einen Befall mit Lebensmittelmotten effektiv vorbeugen

    In den meisten Fällen befinden sich Motteneier in den Verpackungen von frisch eingekauften trockenen Lebensmitteln. Nicht sichtbare Eier der Motten entwickeln sich dann unbemerkt zu kleinen Larven. Besonders bei unbehandelten Bio-Lebensmitteln ist ein vorheriger Mottenbefall sehr wahrscheinlich. Die Mottenlarven suchen sich ihren Weg zu anderen trockenen Lebensmitteln und überwinden dabei sogar verschlossene Kunststoffverpackungen.

    Ein wichtiger Bestandteil um einen Befall mit Lebensmittelmotten zu verhindern ist die richtige Lagerung von Lebensmitteln: Mehl, Zucker und weitere trockene Lebensmittel sollten so bald wie möglich nach dem Einkauf in luftdicht verschlossene Behälter aus Glas, Metall oder festem Kunststoff umgefüllt werden. Denn die Originalverpackung schützt häufig nicht vor einem Mottenbefall!

    motten-vorbeugen
    Vorratsgläser aus Glas oder Hartplastik sind äußerst praktisch da Lebensmittelmotten weder ihren Weg rein noch heraus finden. Durch das dünne Plastik der meisten Produktverpackungen können sich die Plagegeister hingegen durchfressen. [Foto: Valerly_G / istockphoto.com]

     

    Auch die regelmäßige Reinigung von Vorratsräumen und -schränken beugt Lebensmittelmotten vor. Gerade in Ecken, Winkeln und Ritzen lassen sich Motten gerne nieder und sollten gründlich gesaugt sowie gewischt werden. In warmen Sommernächten, wenn die Verlockung groß ist Fenster für ein frisches Abendlüftchen zu öffnen, werden die Falter gerne vom Licht angezogen. Um das herein flattern von Motten und anderen lästigen Insekten bei Nacht zu verhindern machen sich Insektengitter nützlich. 

    Besondere Gerüche wie die von Lavendel oder Zedernholz sind für Motten abstoßend. Zur Prävention von einem Mottenbefall gibt es daher diverse Produkte welche mit besonderen Gerüchen arbeiten um Vorratskammern vor den Faltern zu schützen. Hierzu zählen unter anderem Bio-Mottensprays, Lavendelsäckchen und Zedernholzringe.

    Um einen Lebensmittelmotten Befall frühzeitig zu erkennen, bietet sich zudem die Überwachung von gefährdeten Bereichen wie Vorratsschränken mit Pheromonfallen für Lebensmittelmotten an. Männliche Motten werden durch einen auf der Falle befindliche Geruch angelockt und bleiben an der klebrigen Oberfläche hängen. So lassen sich die Insekten schnell erkennen und frühzeitig bekämpfen. 

    Zusammenfassung: Wie beuge ich Lebensmittelmotten vor?

    • Sichere Lagerung von Vorräten in geschlossenen Glas oder Hartplastik Behältern
    • Kontrolle neu gekaufter Lebensmittel auf nestartige Gespinste
    • Regelmäßige Reinigung von Vorratskammern und Lebensmittelschränken
    • In wärmeren Sommermonaten Fenster nur bei vorherigen ausschalten des Lichts öffnen. 
    • Abwehrmittel wie z.B. Lavendel, Bio-Mottensprays und Zedernholz verwenden
    • Überwachung gefährdeter Orte mithilfe von Pheromonfallen für Lebensmittelmotten

    Einen Befall mit Lebensmittelmotten wirksam bekämpfen

    Trotz aller Vorsicht und Vorbeugung kann es natürlich immer zu einem Befall mit Lebensmittelmotten kommen. Zunächst empfiehlt es sich schnell zu handeln und alle kontaminierten Lebensmittel sowie in der Nähe befindlichen Nahrungsmittel zu entsorgen. Auch die Entsorgung von verschlossenen und nicht sichtbar mit Lebensmittelmotten befallenen Vorräten ist leider notwendig da ansonsten die Gefahr besteht eine weitere Brutstätte im Haus zu behalten.

    Nachdem alle Nahrungsmittel aus dem entsprechenden Schrank oder der Vorratskammer gesammelt wurden ist es am besten diese zügig nach draußen zu bringen um zu verhindern, dass die Falter der Motten ihren Weg aus der Mülltonne erneut in ihre Vorratskammer finden. 

    Sind die Schränke erst einmal geleert können Sie anschließend den Bereich in dem Sie ihre Vorräte lagern gründlich putzen und mit Essigwasser auswischen.

    mittel-gegen-mottenVor der Anwendung von Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten empfehlen wir eine Reinigung der betroffenen Schränke und Flächen mit Essigwasser. [Foto: Stock-Asso / Shutterstock.com]

    Anschließend empfiehlt sich der Einsatz von Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten. Diese Nützlinge sind die natürlichen Feinde der Motte und machen jegliche Motteneier, in noch so kleinen Ecken ausfindig. Denn Larven der Schlupfwespen ernähren sich von den Motteneiern und verhindern so, dass aus den Motteneiern Larven schlüpfen.

    Schlupfwespen als natürliche Mottenbekämpfer können bedenkenlos im Umfeld von Haustieren oder Kleinkindern eingesetzt werden. Sind keine Motteneier mehr vorhanden, können sich auch die Schlupfwespen nicht mehr fortpflanzen und zerfallen nach 14 Tagen zu Hausstaub. 

    Im Legona-Shop erhalten Sie Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten. Mit einer Schlupfwespen Lieferung erhalten Sie ein wirksames & biologisches Mittel, um ihr Lebensmittelmottenproblem nachhaltig und biologisch zu bekämpfen. 

    Zusammenfassung: Was tun bei Lebensmittelmotten?

    • Kontaminierte Lebensmittel entsorgen
    • Lagerflächen gründlich mit Essigwasser säubern
    • Schlupfwespen als natürliche Feinde der Motte anwenden

    Zurück zum Magazin

    Empfohlene Produkte

    Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten (3-fach-Lieferung)
    Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten (3-fach-Lieferung)
    Sterne
    Translation missing: de.products.product.regular_price
    Ab 19,90 €
    Schlupfwespen gegen Kleidermotten (5-fach-Lieferung)
    Schlupfwespen gegen Kleidermotten (5-fach-Lieferung)
    Sterne
    Translation missing: de.products.product.regular_price
    Ab 31,90 €